Das US-Verteidigungsministerium gab heute die Umstrukturierung der 12. Kampfhubschrauber- brigade (CAB) und deren untergeordneten Einheiten in Illesheim, Ansbach, Wiesbaden und Stuttgart, als Teil der US-Army Aviation Restructuring Initiative (ARI) in Europa bekannt. ARI ist Teil einer größeren Initiative zur Rationalisierung und Modernisierung der US-Streitkräfte weltweit. Dies geschieht zur Sicherstellung, dass aktuelle und zukünfige Herausforderungen in einer wirkungsvollen und zukunftsfähigen Weise angegangen werden können.

Die US-Verteidigungshaltung in Europa sowie die Operation Atlantic Resolve (OAR) sind zusammen eine greifbare und sichtbare Demonstration des US-Engagements für die Sicherheit in Europa durch anhaltende Luft-, Land- und Seepräsenz. Zusätzliche nach Europa rotierende US-Truppen ergänzen die bestehende US-Haltung und verbessern die operativen Fähigkeiten innerhalb und außerhalb Europas.

Ein wesentlicher Aspekt der Umstrukturierung der 12. CAB ist die Verpflichtung der US-Armee, eine anhaltende ständige Rotationspräsenz von Heeresfliegern zur Unterstützung von OAR in Mittel- und Osteuropa und für Übungen in Deutschland bereitzustellen. Für das US-Verteidigungsministerium sind Rotationskräfte entscheidend für die Planungsfähigkeit und für den weltweiten Einsatz der Truppen sowie für Übungen in ganz Europa, dem Nahen Osten, Afrika und dem Pazifik.

Auch wenn einiges an US-Personal und an US-Hubschraubern nicht mehr permanent in Ansbach stationiert sein werden, bedeutet die Umstrukturierung der 12. CAB, dass die Leistungsfähigkeit der Heeresfliegerstaffel durch die Augmentierung der weiterhin hier stationierten Hubschrauber durch eine kontinuierliche Rotation beibehalten wird. Für den Fall, dass sich die Anforderungen über das normale Niveau hinaus ändern, können zusätzliche Hubschrauber in Ansbach zum Einsatz kommen. Das Endergebnis dieser Umstrukturierung besteht in einer erhöhten Bereitschaft, Präsenz und operativen Flexibilität der US-Heeresflieger in Europa. Dies ist im aktuellen strategischen Umfeld besonders wichtig.

Zur Ergänzung der 12. CAB stellt die US-Armee Rotationseinheiten bestehend aus einem Transporthubschrauberbataillon für luftbewegliche Angriffskräfte, zwei MEDEVAC Teams zum sanitätsdienstlichen Transport und einer Flugsicherungsstaffel zur Verfügung. Die Einheiten, die im Rotationsprinzip nach Europa kommen, sind auf höchstem Niveau ausgebildet und werden die Operation Atlantic Resolve sowie grössere Übungen in Mittel- und Osteuropa und in Deutschland unterstützen.

Die Rotationseinheiten werden in Ansbach untergebracht. Möglich sind auch Kurzeinsätze in Osteuropa zur Unterstützung von Operation Atlantic Resolve im Training und bei Übungen. Die Einheiten werden für neun Monate ohne Unterbrechungen rotieren. Diese Rotation ist Teil des Truppenrotationsplans des US-Heeres und es wird nicht erwartet, dass dies den Heeresauftrag negativ beeinflusst.

Diese Maßnahmen wird zu einer Reduzierung von rund 1.900 US-Militärpositionen und schätzungsweise 2.850 davon betroffenen Familienangehörigen in Deutschland führen. Zirka 1.000 US-Militärstellen, einschließlich der Rotationskräfte, werden weiterhin ab Herbst 2016 im Bereich Ansbach und Illesheim verbleiben. Etwa 20 Positionen von zivilen US-Mitarbeitern werden bei der 12. CAB hinzukommen. Allerdings werden 3 Positionen von ortsansässigen Arbeitnehmern in der nächsten Zeit wegfallen. Die langfristige Auswirkung auf die Beschäftigung von ortsansässigen Arbeitnehmern wird bis zum Abschluß der Umstrukturierungsmaßnahmen und nachdem das Rotationsprogram einige Zeit gelaufen ist, nicht klar sein.

Fuer weitere Informationen in bezug auf diese Mitteilung kontaktieren Sie bitte das Pressebuero der U.S. Army Europe, Tel. 0611-143-537-0027/22.

---

About Us: U.S. Army Europe is uniquely positioned in its 51-country area of responsibility to advance American strategic interests in Europe and Eurasia. The relationships built during the more than 1,000 theater security cooperation events, held in more than 40 countries each year, lead directly to support for multinational contingency operations around the world, strengthen regional partnerships and enhance global security.